Radio

Sisterresist_Sendungsarchiv

Jeden 1. Mittwoch von 18.00-18.30 Uhr auf der Radiofabrik.

Jingle Sister Resist

45. Sendung, April 2015: Genderfuck und Bettelverbot

44. Sendung, März 2015: Rückblick 8.März 2015

43. Sendung, Februar 2015: Wohnprojekt der türkis-rosa-lila Villa für LGBTIQ – Refugees

42. Sendung, Jänner 2015: Frauen im Sport. Ein Rückblick auf das Jahr 2014

41. Sendung, Dezember 2014: Repression gegen Pro-Choice-Demontrant*innen

40. Sendung, November 2014: Scheitern als Praxis. Fremden- Asylrechtlicher Alltag – Queerfeministischer Widerspruch

39. Sendung, Oktober 2014:

38. Sendung, September 2014: Radio Sisterresist @ GAYNIALE

35. Sendung, Juni 2014: Sexarbeit in Österreich. Ein Politikfeld zwischen Pragmatismus, Moralisierung und Resistenz

34. Sendung, Mai 2014: Erste am Seil. Pionierinnen in Fels und Eis 

33. Sendung, April 2014:

32. Sendung, März 2014: Das war der Frauen Kampf Tag 2014

31. Sendung, Februar 2014: Sister Resist Soliparty | the concerts listen to full concerts on TermiTinitus

30. Sendung, Jänner 2014: Erste am Seil. Pionierinnen in Fels und Eis

29. Sendung, Dezember 2013: Hoch die Intersexuelle Solidarität

28. Sendung, November 2013: Strukturelle Gewalt gegen Sexarbeiterinnen

27. Sendung, Oktober 2013: Rassismus unter dem Deckmantel der Frauenpolitik

26.Sendung, September 2013: Rassismus unter dem Deckmantel der Frauenpolitik.

25. Sendung, August 2013: Pro Choice Proteste 2013

24. Sendung, Juli 2013: Sara Diehl – Abortion Democracy

23. Sendung, Juni 2013: Interview mit Karin Berger

22. Sendung, Mai 2013: Sookee_Rapperin, Queerfeministin und Antifaschistin.

21. Sendung, April 2013: Mitschnitte von der Frauenkampftagsdemo 2013

20. Sendung, März 2012: Marie Equi und die Wobblies

20. Sonderbeitrag: Mitschnitte von der Frauenkappftagsdemo 2013

20. Sondersendung: Staudinger Hexe

20. Sonderderbeitrag: Demo-Jingle für Frauentag 2013

18.+19. Sendung, Februar 2013: Antifeminusmus und Männerbündelei: Teil I / Teil II

17. Sendung, Jänner 2013: PartisanInnenwege 1

16. Sendung, Dezember 2012: Nie wieder Küchentisch

15. Sendung, November 2012: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen – Mexiko und Österreich

14. Sendung, Oktober 2012: Portrait: Angela Davis

13. Sendung, September 2012: Interview mitChristiane Rösinger

12. Sendung, August 2012:Rückblick auf die Pro Choice Demo vom 25.07.12 und Einblicke ins Gruselkabinett von HLI und Co.

11. Sendung, Juli 2012: Neues von den fundamentalistischen AbtreibungsgenerInnen und Das war das feministische Gedenken in Mauthausen 2012 Thema HLI & Co:Artikel Gloria-TV: Aufruf zur Kundgebung in Wien: Gegen eine Parade der Nacktheit;

Sonderbeitrag #1: Bericht über die allgemein Gedenkfeier (1.Ausstrahlung am 19.07.2012 ab 17:06 Uhr im Magazin um 5)

Sonderbeitrag #2: Beitrag über das feministische Frauen_Mädchen_Lesben Gedenken (1.Ausstrahlung am 21.07.2012 um 14:06 Uhr)

10. Sendung, Juni 2012: Projekt PiA Information Anonym: Telefonische Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung, T +43 (0) 664 254 44 45, F +43 (0) 662 880723-15, M projekt-pia [@] frau-und-arbeit.at, Page, Infofolder

9. Sendung, Mai 2012: Interview mit der Plattform „Wir verdienen mehr“: 1. Teil der Rede vom 1. Mai 2012, Interview mit der Plattform „Wir fairdienen mehr“ (Flugblatt der Plattform, Facebook Page der Plattform), Termine.

Sondersendung: Sisteresist Rede am 1. Mai 2012

8. Sendung, April 2012: Das war der Internationale FrauenKampfTag 2012: Eindrücke vom Frauen Kampf Tag

7. Sendung, März 2012: Anarchafeminismus II: „Mujeres Libres – der Aufstand der Frauen im spanischen Bürgerkrieg“: Situation der Frauen vor dem Spanischen Bürgerkrieg, Rolle der Frauen in der anarchistischen Bewegung, Organisationsstruktur, Selbstverständnis, Ziele, Praktische Arbeit

Sondersendung: Das war der FrauenKampfTag 2012: Alle Reden zum nachhören

Sondersendung: 8. März 2012: Frauenreferat: inside (Interview): Ihr hört das Frauenreferat aus dem „Werkzeugkoffer“ plaudern: Es geht um: den Zugag zum Feminismus – wichtige Themen, Aktionen am Internationalen FrauenKampfTag 2012, Body Check: Projekt mit Isis, Feminismus und Islam (Veranstaltung mit Barbara Walli),  Sexismus im Studentinnenalltag, Sexarbeit, Demoaufruf: um 18.00 Uhr Hauptbahnhof Salzburg – Frauen hinkommen. Wir wollen Frauensolidarität leben!!

Sonderbeitrag: 8. März 2012_ Anarchafeministische Kurzbiographien: Emma Goldman, Louis Michel und Agnes Primocic

Jingle, März 2012: Frauendemo 2012 Jingle

6. Sendung, Februar 2012:  Gespräch über Ruhendstellung der Sendereihe: Querkopf (führt das Interview), Susi (Technik), im Studio zu Gast: – Eva von der Radiofabrik (Programmkoordinatorin), – Monika von der Radiofabrik (Vorstandsvorsitzende), – Su (Sendungsmacherin von Großartig Records), – Lina (Sendungsmacherin von Radio Maxglan und Sisterresist Radio)

5. Sendung, Jänner 2012: DasKollektiv SisterResist stellt sich vor: 1. Sendung nach eine längeren Pause. Selbstverständnis und einzelne Frauen beantworten brennende Fragen rund um die Themen Feminismus, Frau und Stimme, Frauenkollektive, Frauen im Studium Die Sendungen Oktober, November, Dezember 2011 mussten wegen einer vorübergehenden Ruhendstellung der Sendereihe leider entfallen: Erklärung siehe 6. Sendung, Februar 2012

4. Sendung, Oktober 2011: Frauenräume – Interview mit 2 Aktivistinnen aus dem FZ in Wien: Interview mit 2 Aktivistinnen anlässlich des 33 jährigen Geburtstags des FZ (autonomes Frauen-Lesben Zentrum) in Wien, Geburtstagsfest am 15. Oktober 2011: Frauendemo – 12.30 Uhr Naschmarkt – danach umfangreiches Programm im FZ, Währingerstraße, Standort und Gründung, Initiativen, Anfänge, Kämpfe und Debatten

3. Sendung, September 2011: SlutWalks: Der erste SlutWalk fand am 3. April 2011 in Toronto statt, als Protest gegen die Aussage eines Polizisten, der meinte, Frauen sollen sich nicht wie Schlampen anziehen, wenn sie nicht vergewaltigt werden wollen. Mittlerweile haben sich die Demos, auf denen gegen solche sexistische Täter-Opfer-Umkehr demonstriert wird, in zahlreiche Länder ausgebreitet. In dieser Sendung beschäftigen wir uns damit, wie die SlutWalks als Aktionsform und als begriffliches Konzept funktionieren, was für sie spricht,  und diskutieren feministische Kritik an den “Schlampenmärschen”. Dazu haben wir auf feministischen Blogs und in den Online-Ausgaben bürgerlicher und linker Zeitschriften recherchiert, und dokumentieren Auszüge aus den Artikeln, die wir dort gefunden haben.

2. Sendung, August 2011: Musiksendung: Anarchophobia – Schnauzinger fka Schnauzefels fka Nazis am Mond, Bikini Kill – Hamster Baby, Keny Akana – La Rage, Tapete – Von Freiheit nicht genug, Maly Nagl – mei oide sauft so für wie i, Walter Mossmann – Lied für meine radikalen Freunde, Helmut Qualitinger – Die alte Engelmacherin

1. Sendung, Juli 2011: Mythos Abtreibung – Ammenmärchen zum Schwangerschaftsabbruch

Feministische Sendungen auf Radio Maxglan: Jeden 1. Freitag im Monat: 17:30-18.00 Uhr

Stadtteilradio Maxglan im Dezember – Gespräch mit Sahel Zarinfard: Lina Čenić im Gespräch mit Sahel Zarinfard von der Journalismusplattform „Dossier“ zu den Missständen in der Grundversorgung, Alltagsrassismus und künftigen Rechercheoptionen. support dossier – support unabhängigen Journalismus: http://www.dossier.at/inserate/ueber-dossier/spenden/

Stadtteilradio Maxglan im November – Tragödie hat System: Zum Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November. Gewalt hat viele Gesichter und trifft Frauen strukturell.

Stadtteilradio Maxglan im Februar – In Memoriam Ceija Stojka: Die vielbeachtete Künstlerin und Zeitzeugin des NS-Terrors ist Ende Jänner gestorben. Wir begeben uns auf eine Gedenkreise durch Ceija Stojkas Leben. Nie wieder Faschismus!

Stadtteilradio Maxglan im Dezember – Hongkong goes Maxglan: Lina Anna Čenić im Gespräch mit der Journalistin Ling Lui über Arbeits- und Lebensbedingungen in Hongkong. Interview with Ling Lui about working- and livingconditions in Hongkong.

Stadtteilradio Maxglan – Interview mit Fahim Amir: Lina Anna Čenić im Studiogespräch mit Fahim Amir (Tier- und Migrationstheoretiker an der Akademie der Bildenden Künste Wien) und Fanny Müller-Uri (Autorin des bald im Mandelbaum Verlag Wien, Reihe Kritik und Utopie, erscheinenden Buches “Antimuslimischer Rassismus”)

Stadtteilradio Maxglan – FrauenSommerUni: Lina Anna Cenic am Mikro! Seit fünf Jahren existiert die FrauenSommerUniversität,  dieses Jahr findet sie von 19. bis 22. September statt. Das Motto ist: „Feminismen leben“.

Stadtteilradio Maxglan – Interview mit Ursula Liebing Plattform Menschenrechte Salzburg: Lina Anna Cenic im Gespräch mit Ursula Liebing von der Plattform Menschenrechte Salzburg. Über den Alltag von illegalisierten Menschen und Wegen aus dem Dilemma.

Stadtteilradio Maxglan im Juni – Nachwuchswissenschaftlerin Karin Kuchler: Zu Gast bei Lina Anna Cenic ist die Maxglaner Nachwuchswissenschaftlerin Karin Kuchler. Sie gibt Einblick in ihre Diplomarbeit aus dem Bereich Geschichtsphilosophie.

Stadtteilradio Maxglan im Mai – Zeltstadt der Frauen: Lina Anna Cenic spricht in der heutigen Sendung über die Zeltstadt der Frauen. Am 12. Mai 2012 wird am Wiener Ring die Zeltstadt der Frauen aufgebaut: die Großaktion im öffentlichen Raum steht unter dem Motto “Occupy Patriarchy!” und wird sich frauenpolitischen Themen widmen.

Stadtteilradio Maxglan: Cornelia Groiss: Lina Cenic hat diesmal Cornelia Groiss zu Gast. Sie ist Studentin und Musikerin und stellt sich und ihre Musik vor.

Stadtteilradio Maxglan im Juni – Bis der Staat euch scheidet: Was im Februar wie ein Damoklesschwert über der Maxglaner Familie schwebte ist eingetroffen: Niederlassungsbewilligung in zweiter Instanz abgelehnt – der fünffache Familienvater muss gehen. Lina Anna Cenic im Gespräch mit Niki Kleiner und Fuat Rizvani.

Stadtteilradio Maxglan im April – Rassismus im Bus: In der Aprilausgabe des Stadtteilradio Maxglan ist Kausar Murtaza im Gespräch mit Lina Anna Cenic. Die gebürtige Pakistanerin lebt seit zwanzig Jahren in Österreich, sie ist Alleinerzieherin von drei Kindern. Ende Februar wurde sie in der Buslinie 1 in Maxglan Opfer eines rassistisch motivierten Gewaltaktes. Die Frau erlitt dabei einen doppelten Kieferbruch, anwesende Zeug_innen kamen Kausar Murtaza nicht zur Hilfe. Am 9.4. 2011 findet um 15:00 eine Demonstration gegen rechte Gewalt statt. Machen wir uns gemeinsam stark gegen strukturelle und physische Gewalt und für Zivilcourage!

Stadtteilradio Maxglan – Premiere im Februar: In der erste Ausgabe des Stadtteilradios aus Maxglan berichtet Lina Anna Cenic von einem weiteren Härtefall des österreichischen Fremdenrechts: Sie hat ihre Nachbarin und fünffache Mutter Niki interviewt, deren Ehemann der drohenden Abschiebung nach Makedonien durch Ausreise zuvorkam, um seine Chancen auf legale Wiedereinreise  zu erhöhen.

Andere feministische Sendungen:

TURBO-RADIO™ goes Feminist Sweepstakes/Frauentag ist jeden Tag! Mit den Gästen Jenny, Corni (ÖH-Frauen) und Tatjana (SisterResist)! 15.03.2012

Alte Sendungen des ÖH-Frauenreferats: ehemals jeden 1. Mittwoch im Monat

15. Sendung, Juni 2011 Ökofeminismus: Was ist nochmal Feminismus? Wurzeln des Ökfeminismus, Was bedeutet Ökofeminismus? Das weibliche wird aus der „Natur“ hergeleitet, Ziel des Ökofeminismus, Kritik am Ökofeminismus. Rollenzuschreibungen, Reproduktion patriachaler Verhältnisse, Wahl der Frauenreferentin für die Amtsperiode 2011-2013: Wenn du Referentin werden willst, dann melde dich bei uns per Mail frauen@oeh-salzburg.at Die Sendung im Mai 2011 musste wegen technischen Problemen leider ins Wasser fallen.

14. Sendung, April 2011: Eindrücke vom Internationalen FrauenKAMPFtag: (Interviews vom 8. März 2011) Am 8. März 2011 veranstalteten wir – das Frauenreferat der ÖH Salzburg – gemeinsam mit dem Atelier Sissi einen Siebdruckworkshop in der Aula der Gesellschaftwissenschaftlichen Fakultät Salzburg. Im Rahmen dieser Veranstaltung interviewten wir Frauen über ihren Frauentag. Live von der Demo am 8. März (Internationaler FrauenKAMPFtag).

100% Frauenquote: Live-Spezialsendung zum Frauentag: Sister Resist! Liveschaltungen zur Salzburger Frauentagsdemo, Brot und Rosen. Die Geschichte des Internationalen Frauentags, Minus 25%! Zur Verdienstsituation von Frauen in Salzburg, Alles unter einen Hut, geht das gut? Der neue Frauengesundheitsbericht liegt vor, Angsträume in Salzburg: Wo frau nicht gerne unterwegs ist. Moderation & Gestaltung: Mirjam Winter. Redaktionsteam: Eva Schmidhuber, Sabaha Sinanovic, Iris-Sophie Schindler, Lena Raffetseder, Elena Lepori, Team des ÖH-Frauenreferat Veronika, Ines & Sabrina

13. Sendung, März 2011 Internationaler FrauenKAMPFtag – Clara Zetkin: Geschichte des 8. März: Forderungen der Frauen, Clara Zetkin: Leben,  Schriften, politische Positionierung (Wandel), Origionaltondockument: Rede vor dem Reichstag 1932, Termine des Frauenreferats, Aufruf Demo 19. März: 20.000 Frauen in Wien

12. Sendung, Februar 2011: Anarchafeminismus I – Emma Goldman: Ausschnitt: Emma Goldman zu ihren Idealen, Was ist Anarchafeminismus? (Begriff, Geschichte und Forderungen), Emma Goldman (Leben, Ablehnung des Staates, des Kapitals und der Religion, Idee von Freiheit), Buchempfehlungen, Termine des Frauenreferates, Dossier zur Sendung: http://blog.radiofabrik.at/oeh-frauenzimmer/

11. Sendung, Jänner 2011 Riot Grrrls – Musik + Politik: Geschichte der Riot Girrls, Legende zur Namensgebung, Bewegung, Manifest der Riot Grrrls + Kommentar, außerdem viel Musik Jingle, Dezember 2010: Kundgebung – Pro Choice (11. Dezember 2010, 17:00 Uhr, Landeskrankenhaus Salzburg/ Mülln)

10. Sendung, Dezember 2010 Abtreibungsgegner_innen wegschubsen – Pro Choice: Gesetzliche Regelung des Schwangerschaftsabbruches in Österreich, medizinische Information: Wie funktioniert ein Schwangerschaftsabbruch? Was ist „Human Life International“ (HLI), Gefahr und Terror der von HLI ausgeht, Einspielung ORF: Ehrung der Gynmed in Wien 2009, Einspielung Gloria TV: 1000 Kreuze Marsch in Salzburg 2008, Auszug aus einer Rede von Sarah Diehl zur Demonstration „1000 Kreuze in die Spree“,  Wo kann man Abtreibungen in Österreich vornehmen lassen?, Termine, Dossier auf dem Blog

9. Sendung, November 2010 Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Geschichte des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“, Gedanken zu dem Tag, Um welche Formen der Gewalt geht es? Beratungseinrichtungen

8. Sendung, Oktober 2010 WenDo – Selbstverteidigung von Frauen für Frauen: Geschichte von WenDo, Typische Situationen der Frauen fast täglich ausgesetzt sind, Wo kann man WenDo lernen?, WenDo in Salzburg, Frauen wehrt euch, schlagt zurück! Nein heißt nein!

7. Sendung, September 2010 Sexismus und Homophobie am Chiemsee Reggae Summer: Proteste gegen das Chiemsee Reggae Summer 2010 gegen die Auftritte von homophoben und sexistischen Künstlern: Debatte im Vorfeld: Pressemitteilung der Veranstalter_innen und Gegendarstellungen des Rabatz-Bündnisses, Homophobie in Jamaika: Geschichte und Gegenwart, Verlauf der Proteste: Gäst_innenbucheinträge auf der CRS-Homepage, Erlebnisbericht der Kundgebung, Sexuelle Gewalt: Übergriffe am CRS, Konzept zur Vermeidung sexistischer Gewalt (z.B. Sichere Wiesn)

6. Sendung, August 2010 Frauen: Flucht und Migration: Malmoe 2010: „So nah und doch so fern: Gestrandet in Marokko. Subsaharische Migrant_innen auf dem Weg nach Europa“, ZAG 2004: „Weibliche Seite der Migration“, anlässlich des Bock’mas Festivals 2010

5. Sendung, Juli 2010 Frauenfrühlingsuniversität in Klagenfurt: (Interview): Aus der Reihe „Küchengespräche“: Interview mit zwei Frauen über die FrauenFrühlingsuniversität in Klagenfurt 2010. Sie berichten über Projekte und Organisation und natürlich über informelles. Außerdem gibt es einen Ausblick über die FFU in Linz 2011.

4. Sendung, Juni 2010 Gender und Militär: (Interview) Interview mit Daniela Millinger. Sie hat ihre Diplomarbeit zum Thema geschrieben und leitet eine Workshopreihe zum Thema Gender und Militär an der Universität Salzburg (veranstaltet vom Frauenreferat der ÖH).

3. Sendung, Mai 2010 Frauen am 1. Mai: (Interview) Geschichte des 1. Mai, zwei Frauen berichten über ihren 1.Mai in Salzburg und Hamburg

2. Sendung, April 2010: Popfeminismus: (Interview) Interview mit Andrea Trumann, Autorin aus Berlin (Feminismus der Reihe theorie.org), Bist du Feministin? Was verstehst du unter Gleichheits-/Differenzfeminismus? Was ist Popfeminismus? Wie bis du zu diesem Thema gekommen?

1. Sendung, März 2010 Internationaler Frauentag (nicht Murmeltiertag): „Loud Feminists wanna Know“ und Übersetzung, Wie entstand der 8. März (Internationaler Frauentag), Warum „Women reclaim the Night“?, Live aus dem Club 2 Studio (Leiterin der Bundespolizeidirektion Salzburg,  Julia (Schülerin), Architektin), Wie entstanden „Women reclaim the Night“ Demos?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s